Maritimes Wohnen auf der Weser-Insel Teerhof! Single-Wohnung kurzfristig frei!

6851
1,5
28199 Bremen
Teerhof 43
Weserinsel / Stadtmitte
€ 580 +150 NK+80 Stellpl.
€ 1.980,-
Terrassen-Wohnung
01.07.2017
1991/92
Gepflegt
EG
1,5
Ca. 54 m²
Separate Einbauküche
Marmor-Duschbad
Parkett
Terrasse / kl. Weser s/w
Zentral
Tiefgaragenstellplatz (€ 80,-)
Verbrauchsausweis siehe unten
Gas
Expose anfordern

Beschreibung:
Die Teerhof-Insel gehört zu einer der beliebtesten Wohnlagen in der Bremer City. Die Bewohner genießen u.a. die zentrale Lage und das maritime Wohnen auf der ruhigen Weser-Insel.
Angeboten wird eine anspruchsvolle Single-Wohnung im Erdgeschoss mit einer großzügigen Süd- /West-Terrasse mit Ausrichtung zur kleinen Weser.
Die gesamte Wohnfläche beträgt ca. 54 m². Es gibt eineinhalb Zimmer, eine separate Küche mit einer modernen EBK sowie ein kleines marmoriertes Duschbad. Vom Wohnzimmer ist die Terrasse erreichbar.

Ausstattung:
Die Räume haben Parkett. Die moderne Einbauküche wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt.  
Der Tiefgaragen-Stellplatz kostet zusätzlich € 80,-.

Energieausweis:
Art: Verbrauchsausweis
Gültig bis: 18.12.2018
Endenergieverbrauch: 133 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis: 1992
Wesentlicher Energieträger: Gas

ACHTUNG, WICHTIG!
Bitte vergessen Sie bei E-Mail-Anfragen nicht eine Telefonnummer anzugeben, unter der Sie tagsüber erreichbar sind.
Sämtliche Objekt bezogenen Informationen werden aufgrund der Angaben des Auftraggebers oder seines Vertreters weitergegeben. Wir haben diese Informationen nicht überprüft und können deshalb für die Richtigkeit keine Haftung übernehmen.

Lage:
Die Bremer Innenstadt: Vom Bahnhof kommend ist der Eingang zur Innenstadt die Sögestrasse. Hier beginnt die ausgedehnte Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften. Einen großen Blumenmarkt gibt es wochentags auf dem Liebfrauen Kirchhof. Den Einkaufsbummel auch bei schlechtem Wetter ermöglichen mehrere überdachte Einkaufspassagen.
Die direkt an der Weser gelegene "Schlachte" war vor langer Zeit Hafen und Anlegestelle, verlor jedoch bereits im 16. Jahrhundert ihre Bedeutung zugunsten neuerer Hafenanlagen in Bremen. Trotz der zentralen Lage war die Schlachte lange Zeit ein etwas vernachlässigter Bereich der Bremer Innenstadt. Heute befinden sich hier zahlreiche Restaurants, Kneipen und Biergärten.